Meta





 

Pampas

Erstmal Frohe Weihnachten an alle!!!!
Wir feiern dieses Jahr im Hochland der Anden, in einem kleinen Staedtchen namens Pampas.



Sarah war vor drei Jahren schonmal hier fuer drei Monate freiwillig arbeitend. Wir sind bei ihrer Gastfamilie untergekommen die auch super nett ist.
Aber Weihnachten ist hier doch ein bischen anders als in Deutschland. Eigentlich ist hier gerade Sommer aber auch Regenzeit daher ist entweder warm oder es regnet und dann kann es auch schon recht kalt werden. Und Weihnachtsstimmung kommt hier nur durch mehrfarbig angestrahlte Springbrunnen und jeder erdenklich Art des Lichtschmucks auf, wobei ich ja nicht so richtig darauf stehe aber ok.
Die Feierlichkeiten bestehen hier auch hauptsaechlich aus essen (generell essen Peruaner eh drei mal taeglich warm und mindestens zweimal mit Suppe und Hauptgericht). Wir haben gerade eben unser Mittagessen beendet, "Lomo Saltado" ein traditionelles peruanisches Gericht mit Fleisch, Tomaten, Zwiebeln, Fritten und Reis dazu (Reis ist immer bei allem dabei) und heute abend gibts Truthahn. Traditionell hat sich hier jede Familie einen Truthahn ueber das Jahr hin grossgezogen und dann wird er am Weihnachtstag mit Wein gefuettert bis er vollkommen besoffen ist und dann gluecklich geschlachtet Jetzt wird er wohl schon fertig gekauft.



Ich glaube bei uns wird es auf jeden Fall ein sehr amuesanter Abend!!!

24.12.11 21:50

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen